Ukraine-Flüchtlinge, in Zusammenarbeit mit ADRA Romania an der rumänisch / ukrainischen Grenze ISACCEA

Hilfe wo Hilfe gebraucht wird

Der Krieg in der Ukraine betrifft auch uns. So viele Menschen, die nichts anderes als in Frieden leben wollten wurden gewaltsam aus ihrer Heimat vertrieben. Darunter sind vor allem Kinder, Mütter und ältere Menschen.

Nach Angaben von ADRA Romania, eine humanitäre Organisation in Rumänien, mit der wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten, sind bereits schon über 50´000 Schutzsuchende in Rumänien eingetroffen. Es werden in der nächsten Welle auch sehr viele Kriegsverletzte darunter sein, bestätigte uns MIHAI BRASOV ein engagierter Arzt von ADRA Romania.

Mehrere Teams der Organisation betreuen an den Grenzübergängen ISACCEA und SIDRET die gestrandeten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und bringen sie in Sicherheit nach Rumänien.

In Zusammenarbeit mit Aktionsbündnis Allgäu e.V. organisieren wir zeitnah einen Hilfsgütertransport nach Bukarest.

Spendengelder werden wir vor Ort verwenden, um Nahrungsmittel zu kaufen.

Als Sachspenden werden wir Medikamente und medizinisches Material für die medizinische Grundversorgung nach Rumänien bringen, dies wird dringendst benötigt.

Helft bitte mit, die Not dieser Menschen zu lindern!

Caroline Weishaupt

PS: Sachspenden von Verbandmaterial nehmen wir gerne entgegen,

bitte PN

mit Aktionsbündnis Allgäu e.V. und ADRA Romania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.