UNSERE FRONT – FRAU IN NEPAL

 

Phunjo Jhangmu Lama, 33 Jahre alt, aus dem Distrikt Ghorka, Tsum Valley

Phunjo ist eine der wenigen Frauen mit tibetischem Hintergrund, die als weiblicher Sherpa Gruppen bei der Besteigung der Berge in Nepal und Tibet begleiten. Sie wurde Bruno Jelk (Air Zermatt) in Bergrettung ausgebildet und viele haben ihr ihr Leben zu verdanken.

Am 17.Mai 2018  hat sie den Gipfel des Mount Everst bestiegen, in einer Rekordzeit von knapp 39 Stunden. Ihr Anliegen ist es, den Menschen zu zeigen, dass vieles möglich ist und auch bei widrigsten Umständen zum Ziel zu kommen.

Sie ist gerade in Nepal ein Vorbild für so viele Tibeter, vor allem möchte sie Frauen Mut machen,

Ziele zu erreichen und unabhängig zu werden….

 

 Phunjo ist für uns in Nepal die Verantwortliche Person vor Ort, die sämtlichen Projekte organsiert und vermittelt.

  • Grundschule in Tsumling, Tsum Valley
  • Ausbilden von Sherpas in erster Hilfe und Lawinen Rettung
  • auswählen von Kindern und Frauen denen wir eine (Schul)Ausbildung finanziell ermöglichen
  • auswählen von Patienten denen wir eine Behandlung finanziell ermöglichen

Eines unserer aktuell geplanten Projekte in Nepal:

In Zusammenarbeit mit EINFACH MACHEN e.V. und der Schule für Kinder mit tibetischem Hintergrund in den Bergen von Langtang, werden unsere Ärzte im Frühjahr mit allen Kindern einen Gesundheitscheck durchführen und ihnen, wenn nötig, die dazugehörige Behandlung ermöglichen.

Das Internat besuchen aktuell 80 Kinder (40 Mädchen, 40 Buben).

Danke an alle Unterstützer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch